Kochen für Emmaus

(v.l.n.r.): August Weilharter, NR Mag. Friedrich Ofenauer, Oberschulrat Bgm.AD Leopold Labenbacher, Stadtrat MMag. Markus Krempl-Spörk, Bgm. DI Johannes Pressl, Bgm. Hubert Luger, Bgm.AD wirkl.Hofrat DI Georg Fuchs

Regelmäßig kocht in St. Pölten die heimische Politszene für die Emmaus-Gemeinschaft auf.

Nach einem Rezept von Oberschulrat Bürgermeister A.D. Leopold Labenbacher machte diesmal eine Erdäpfelsuppe gefolgt von einem Rindsragout Stroganoff mit Butternudeln und Endiviensalatbegleitung den Auftakt. Als kulinarischen Abschluss begeisterte die hungrigen Mäuler ein Blätterteigtopfenstrudel. Das Stammküchenteam bestehend aus Organisator August Weilharter (ÖKO-Dorf Geschäftsführer), Küchenchef Oberschulrat Bgm.AD Leopold Labenbacher (Zelking-Matzleinsdorf), Bgm.AD wirkl.Hofrat DI Georg Fuchs (Pöchlarn), Bgm. Hubert Luger (Haunoldstein) wurde diesmal durch NR Mag. Friedrich Ofenauer, Stadtrat MMag. Markus Krempl-Spörk (St. Pölten) und Bgm. DI Johannes Pressl (Ardagger) tatkräftig unterstützt. Der Geschäftsführer der Emmaus, Mag. Karl Langer, bedankte sich im Namen seiner Schützlinge aufs herzlichste, welche sich schon auf den 25. März freuen, um erneut in den Genuss kulinarischer Köstlichkeiten zu kommen.