Kochen für die Emmausgemeinschaft in St.Pölten

August Weilharter, Bgm. a.D. Leopold Labenbacher, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Bgm. Hubert Luger mit Tochter Anna, Bgm. a.D. Georg Fuchs, Vzbgm. Matthias Adl - Copyright: NLK Reinberger

Soziale Einrichtungen geben Hoffnung

Im Emmaus-Tageszentrum am Kalvarienberg in St. Pölten wird täglich für 60 Bedürftige ein Mittagsmenü gekocht. Statt dem vertrauten Küchenteam waren diesmal Landesrat Dr. Stephan Pernkopf gemeinsam mit regionalen Politikern im Einsatz. Initiiert und organisiert wurde die karitative Aktion von Geschäftsführer August Weilharter von der Öko-Dorf Bau GmbH. Die politischen Vertreter stellten ihr Geschick beim gemeinsamen Kochen und Ausgeben der Speisen unter Beweis. Die Gäste des Tageszentrums und auch die Emmaus-Vertreter waren begeistert. Landesrat Dr. Stephan Pernkopf: „Großer Dank an dieser Stelle an alle freiwilligen Emmaus-Mitarbeitern, die Tag für Tag ihre Freizeit opfern, um bedürftigen Menschen zu helfen.“ Die Emmausgemeinschaft in St. Pölten wurde im Jahr 1982 gegründet. Die karitative Einrichtung hat sich die Unterstützung von sozial benachteiligten Menschen als Ziel gesetzt. Hilfesuchende finden dort Arbeit, Wohnung und Betreuung sowie neue Hoffnung.